Sicherheitshinweise zum Singen während der Corona- Krise


Da Unsicherheiten bestehen, was mögliche Risiken beim Singen während der Anwesenheit weiterer Personen betrifft, veröffentlichen wir hier eine von Prof. Markus Hess verfasste Einschätzung zur Situation. Wir selbst singen derzeit nicht mehr mit Gruppen und empfehlen, beim Mitsingen zu unseren Livestreams und Mitsingfilmen alleine zu singen und den Raum gut zu lüften oder  im Freien zu singen (mit Smartphone), jedoch nicht zusammen mit mehreren Personen gemeinsamen in einem Raum.

 

Prof. Markus Hess hat sich als Leiter der Deutschen Stimmklinik, Uniklinikum Hamburg-Eppendorf, mit den Gefahren der Corona-Ausbreitung bei Chor-Singen und Gesangsunterricht auseinandergesetzt und folgende Einschätzung abgegeben:

Es ist insgesamt davon abzuraten, da die infektiösen Aerosole lange in der Raumluft bei geschlossenen Räumen verbleiben und beim Singen tief ein- und ausgeatmet werden muss. Wenn man dies weiß, kann aus unserer Sicht wie folgt reagiert werden:

Musiktherapeuten und Singleiter sollten bei einem singenden Zweierkontakt auf Schutzkleidung und Mundschutz achten und gut belüftete Räume, wie sie es sicher ohnehin schon tun. Trotz aller (berechtigten) Einschränkungen sollten auch die positiven Aspekte des Singens gesehen werden: Singen ist gesundheitsfördernd, stellt gerade für ältere Menschen eine wertvolle Pneumonieprophylaxe dar und vor allem stärkt es nachweislich das Immunsystem. Wo immer es also geht und es je nach

räumlichen Gegebenheiten zu verantworten ist (z.B. Gartensingen oder Konzerte), sollten gerade sozial isolierte Menschen in Kontakt mit der stärkenden Kraft der Musik kommen. (Quelle: Singende Krankenhäuser www.singende-krankenhaeuser.de)


Weitere Links (zusammengestellt von Monika Voellmecke)

Deutsche Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin e.V.
https://dgfmm.org/fileadmin/DGfMM_Musizieren_waehrend_der_SARS_Cov2_Pandemie_14.05.2020.pdf?fbclid=IwAR2VlF3TKpVSgdavFjsMZZpVnd69NsP-KiOBAJEo7c-8j6MWpP31h8DwdV8

Ärzteblatt
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/112861/SARS-CoV-2-Wie-ein-Saenger-(fast)-den-gesamten-Chor-angesteckt-hat

Neue Züricher Zeitung
https://www.nzz.ch/wissenschaft/chorsingen-waehrend-der-corona-pandemie-gefaehrlich-oder-nicht-ld.1556496

Beurteilung der Charité Berlin, vom 04.05.2020
http://www.bdg-online.org/images/Singen_und_SARS-CoV-2_Prof._M%C3%BCrbe_et_al._04052020.pdf

Debatte in der FAZ
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/wieso-corona-richtlinien-fuer-choere-gelockert-werden-sollten-16769611.html

Live-Chat mit Prof. Dr. Michael Fuchs über Stimme und Singen
https://www.youtube.com/watch?v=l6XwK8FX2_8

Kirchenmusikrecht (Ansgar Schlei)
https://www.kirchenmusikrecht.de/singen-musizieren-corona

SZ
https://www.sueddeutsche.de/kultur/chor-coronavirus-singen-1.4906317

DLF
https://www.deutschlandfunkkultur.de/erste-untersuchungen-und-empfehlungen-wie-gefaehrlich-ist.2177.de.html?dram:article_id=476507

Vier Tote nach Chorkonzert in Amsterdam
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/chor-amsterdam-corona-tote-nach-konzert-concertgebouw-100.html


https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/corona-pandemie-chor-choere-regeln-saenger-singen-faq-ansteckung-aerosol-100.html


Risikoeinschätzung der MH Freiburg
https://www.mh-freiburg.de/hochschule/covid-19-corona/risikoeinschaetzung/


Verband deutscher Konzertchöre